Barrierefrei

Die aktuelle Position:

Funkzeugnispflicht

Versicherungen

Wer zahlt bei einer Bergung?

Crewvertrag

Charterbescheinigung

Zoll

Schiffssicherheitszeugnis

Alkohol an Bord

Pyroschein

Führerscheine in Holland

Führerscheine in Kroatien

Fäkalien in Holland

Fäkalien in Deutschland

Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung

CE-Klassen für Yachten

Funk in Belgien

In sailpress.com suchen:

Allgemein:

Startseite

Videos: so wird's gemacht

Twitter

Downloads

Links

Newsfeed abonnieren

Für Webmaster

Bookmarks

Sitemap

Presse

Kontakt

Impressum


Ohne Führerschein segeln oder Motorboot fahren

Mit Charterbescheinigung Boote und Yachten mieten

Chartern ohne Führerschein mit dem Charterschein

Berlin (SP) Charterunternehmen können in geeigneten Revieren Sportboote vermieten, ohne dass der Mieter im Besitz des amtlich vorgeschriebenen Befähigungsnachweises ist. Nach einer mehrstündigen Einweisung wird eine Charterbescheinigung (Charterschein) ausgestellt - danach steht dem Freizeitvergnügen nichts mehr im Wege. Zu diesen Revieren zählen unter anderem Stör, Müritz-Elde-Wasserstraße (MEW), Spree-Oder-Wasserstraße (SOW) und Lahn. Diese Charterbescheinigung ist kein Ersatz für den normalerweise notwendigen Führerschein. Darauf wies das Bundesverkehrsministerium hin.

Infos:

www.elwis.de/Freizeitschifffahrt/index.html

Bundesverkehrsministerium, WassersportMerkblatt: Mieten von Sportbooten auf den Binnenschifffahrtsstraßen (PDF)

Charterbescheinigung und Einweisung (PDF)

Binnenschifffahrtsstraßen, die mit Charterbescheinigung befahren werden dürfen (1, PDF)

Binnenschifffahrtsstraßen, die mit Charterbescheinigung befahren werden dürfen (2, PDF)

Aufkleber/Tafel über Verkehrsvorschriften (PDF)




(c) Q-Visions Media Andrea Quaß